Suche
  • ACK

Vor, während und nach der Sommerpause

Die Zeit bis zu den Sommerferien ist bei uns immer eine veranstaltungsreiche Zeit – sowohl aus musikalischer Sicht, als auch aus „wirtschaftlicher“ Sicht in doppelter Bedeutung. Wir bewirteten Ende Juni wieder beim Ultrabike-Marathon, um die Sportler und Zuschauer gut zu versorgen und gleichzeitig unsere Vereinskasse zu speisen. Das gleiche galt für das Schlossfest vom 19.-21.7. in und um den Innenhof der Talvogtei, welches dieses Jahr dank des guten Wetters wieder ein voller Erfolg war.

Aber unsere Instrumente kommen in dieser Zeit auch nicht zu kurz: Beim Schlossfest gestaltete unser Akkordeon-Ensemble erstmals gemeinsam mit einem Bläserquintett des Musikvereins den ökumenischen Gottesdienst vor der Talvogtei mit.





Doch auch das gesamte Orchester griff im Juli ordentlich in die Tasten: Mit einer abwechslungsreichen Stückeauswahl unterhielten wir an zwei Juli-Samstagen die Marktbesucher und Schwarzwaldgäste vor der Touristeninfo. Ebenfalls spielten wir Ende Juli zur abendlichen Unterhaltung auf dem Campingplatz. An allen drei Konzerten wurden wir durch unsere jüngsten Tastenkünstler unterstützt, welche durch die Jugendausbilder Thomas Rampp und Gregor Heinrich unterrichtet werden. Sie präsentierten jeweils ihr musikalisches Repertoire als Kiddy-Band, Duos und teilweise sogar zum ersten Mal als Solodarbietung in der Öffentlichkeit.


Und seinen vielleicht „höchsten“ Auftritt spielten wir am letzten Juli-Wochenende bei einem 50. Geburtstag auf der Erlenbacher Hütte hoch über Oberried auf über 1.100 m Höhe.


Mit einem besonderen Ausflug anlässlich des 90. Geburtstags unseres bis vor zwei Jahren noch aktiven Mitglieds Walter Haas – einer Oldtimer-Busfahrt durchs Elsass und die Vogesen – läuteten wir dann die Sommerpause ein. Doch ganz zutreffend ist das doch nicht … mitten in den Sommerferien kamen die nicht im Urlaub weilenden Ensemble-Mitglieder einer Auftrittsanfrage dann doch noch nach. Wir sorgten für den musikalischen Rahmen des Open-Air-Besuchs der Bundesumweltministerin Svenja Schulze auf dem Kirchzartener Marktplatz.


Direkt nach den Sommerferien stand unser jährlicher Vereinsausflug im Kalender. Er führte uns dieses Jahr auf eine Hütte bei Schonach, wo wir wanderten, es uns gut gehen ließen und am Sonntag die Simonswälder Ölmühle besichtigten.


Noch vor Probebeginn Mitte September formierte sich aus dem Wettbewerbsorchester „4ier vür Innsbruck“ aus den Vereinen aus Bad Krozingen, Herbolzheim, Münstertal, Reute und Kirchzarten eine Orchesterreisegruppe, welche etwas ganz Besonderes vor hat: Eine 10-tägige Konzertreise nach Wuxi nahe Shanghai, wo das Orchester beim Rosengartenfestival mit einem bunten Repertoire die europäischen Akkordeon-Musik vorstellen wird.


Das Orchester präsentiert sein Konzertprogramm verschiedener Genres – von Klassik über Swing bis hin zu modernen Songs – genau eine Woche vor Abflug aber auch noch seinem heimischen Publikum:

Der Akkordeon-Club Kirchzarten als Veranstalter lädt Sie am Sonntag, 20. Oktober um 17 Uhr herzlich in den Bürgersaal in der Talvogtei zu „ACKordeon zwischen INNSBRUCK und SHANGHAI“ ein. Eintritt frei, Spenden für die Konzertreise willkommen.


Nach der Rückkehr unserer China-Reisenden findet am Donnerstag, 21. November um 20 Uhr unsere Mitgliederversammlung im Hotel Fortuna statt. Auch hierzu sind alle Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen.

35 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bald können wir wieder starten

Die letzte Probe fand tatsächlich am 12. März statt. Also haben wir uns seit ziemlich genau drei Monaten nicht gesehen, kaum zu glauben. Die neusten Lockerungen und Verordnungen machen es möglich, die

© 2019 - Akkordeon-Club Kirchzarten e.V. | Designed by www.msmediendesign.de